24 JANUAR 2017 8°C Baku 3°C Xankandi 5°C Khachmaz 9°C Barda 10°C Lenkoran 4°C Nakhchivan 8°C Ganja

OSZE verlässt Armenien

Tarix 12.01.17, 11:22

Font ölçüsü : - / +


Darüber teilt Azvision.az unter Berufung auf mediamax.am mit.Laut der Information, die das OSZE -Büro in Eriwan verbeitet hat, konnten die Mitgliedstaaten der Organisation in einigen Fragen über die Erweiterung des Mandats den Konsens nicht erreichen.

Das Außenministerium Armeniens weigerte sich zu der Frage Stellung zu nehmen.

Es sei darauf hingewiesen, dass Armenien das einzige Land im Südkaukasus ist , wo das OSZE- Büro funktionierte. Somit wurde das Tbilisi Büro der Organisation im Jahr 2008 und das Baku-Büro im Jahr 2014 geschlossen.


Xəbərin oxunma sayı : 428


Artikel kommentieren


In seinen Kommentaren, sollten die Leser Ausdrücke der religiösen, rassistischen und nationalen Diskriminierung , sowie Anrufe, die den Rechtsvorschriften Aserbaidschans widersprechen, vermeiden, erniedrigende und beleidigende Ausdrücke nicht verwenden. Solche Kommentare werden bearbeitet oder gelöscht
Namen:
Hinzufügen
Sie können 512 Zeichen eingeben


Ölpreis

ARCHIV

Andere Artikel der Rubrik

US-Kongress gab eine Erklärung zum 27. Jahrestag des ``schwarzen Januars`` ab Noch ein weiterer armenischer Journalist die Friedensplattform unterstützt Trump will Kräfte mit Russland bündeln Menschenrechtskomitee von Milli Mejlis protestiert gegen unmenschliches Verhalten Armenien Präsident Aliyev: Aserbaidschanische Armee ist eine der stärksten Armeen der Welt Ein weiterer NGO-Chef schloss sich der Friedensplattform Armenien-Aserbaidschan an Mit den Keldbascher- Geiseln wird ein Treffen geplant Armenischer Soldat infolge des Gegenfeuers in Berg-Karabach getötet Unfall im Kernkraftwerk in Armenien Donald Trump ist neuer US-Präsident Neuer US-Präsident: Amtseinführung von Donald Trump - Live Volkstrauertag: Minutenlanges Schweigen für Opfer der 20. Januartragödie Appell an den PACE-Präsident der aserbaidschanischen NROs Präsident Ilham Aliyev ehrt Andenken von Opfern von blutiger Januartragödie Der berühmte jüdische Fotograf: `´Die Straßen waren voll von Toten`´ - FOTOS Die blutigen 20. Januarereignisse jähren sich zum 27 Mal Gayane Manukyan ist im Visier Schockierendes Dokument aus dem CIA Archiv: In Armenien befindet sich eine geheime Atombomben Fabrik Treffen zwischen Präsident Ilham Aliyev und Präsident Petro Poroschenko in Davos Botschafter Ramin Hasanov: Aserbaidschan und Deutschland interessieren sich für die Vertiefung und Weiterentwicklung der Beziehungen Briefspiel an PACE : Unterschreiber sagen ‘Es soll keine Sanktion geben’ Präsident Ilham Aliyev trifft mit CEO des Unternehmens Cisco zusammen Armenien gibt die Leiche unseres Märtyrers nicht zurück Armenische Armee beschießt aserbaidschanische Stellungen mit reaktiven Flammenwerfern Ilham Aliyev trifft sich mit CEO von “Suez-Gruppe“ WWF in Davos: Präsident Ilham Aliyev nimmt am Empfang zu Ehren von hochgestellten Personen teil Weltwirtschaftsforum in Davos beginnt Ilham Aliyev nimmt teil Gewalt gegen Demonstranten in Armenien bleibt unbestraft - HRW Verteidigungsministerium: Feindliche Einheiten mit Gegenfeuer zurückgeschlagen Ilham Aliyev trifft sich mit EBRD-Präsident

Nachrichten


Aktuelle Nachrichten →