OSZE verlässt Armenien

11:22   12 Januar 2017    448

Darüber teilt Azvision.az unter Berufung auf mediamax.am mit.Laut der Information, die das OSZE -Büro in Eriwan verbeitet hat, konnten die Mitgliedstaaten der Organisation in einigen Fragen über die Erweiterung des Mandats den Konsens nicht erreichen.

Das Außenministerium Armeniens weigerte sich zu der Frage Stellung zu nehmen.

Es sei darauf hingewiesen, dass Armenien das einzige Land im Südkaukasus ist , wo das OSZE- Büro funktionierte. Somit wurde das Tbilisi Büro der Organisation im Jahr 2008 und das Baku-Büro im Jahr 2014 geschlossen.

Tags:  


Weitere Artikel der Rubrik