Polens EX-Präsident Aleksander Kwaśniewski: UN-Resolutionen über Berg-Karabach Konflikt müssen erfüllt werden

22:00   18 März 2017    196

Die Resolutionen der Vereinten Nationen über den Berg-Karabach-Konflikt müssen erfüllt werden. Leider sind diese Beschlüsse bisher nicht erfüllt worden. Der UN-Sicherheitsrat muss seine Anstrengungen verstärken, um das Problem zu lösen.

Das sagte in einem Interview mit Journalisten der am fünften Globalen Baku Forum teilnehmende ehemalige Präsident von Polen Aleksander Kwaśniewski

Er zeigte sich zufrieden mit dem aktuellen Stand der Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Polen und wies darauf hin, dass das Forum einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der internationalen Zusammenarbeit leisten wird: "Im Moment versucht Polen, seine Beziehungen mit Aserbaidschan zu stärken. Polen unterstützt Aserbaidschan in der internationalen Arena und sei an der Entwicklung von politischen und wirtschaftlichen Beziehungen mit ihm interessiert. Es besteht in Polen ein großer Bedarf, die Erdgaslieferungen zu diversifizieren. Wir können von Erfahrungen von Aserbaidschan in diesem Bereich profitieren. Wir haben auch großes Potenzial für den Ausbau der Beziehungen auf dem Gebiet des Tourismus", so Aleksander Kwaśniewski.


Tags:


Weitere Artikel der Rubrik