13 Interessante Fakten über Aserbaidschan

11:37   11 April 2017    3252

Es wird gesagt, dass kein Ort im Kaukasus derzeit spannender sei als Baku, die Hauptstadt Aserbaidschans. Das Land erlebt seit einigen Jahren den zweiten Ölboom, manch einer bezeichnet Baku gar als eine Art "zweites Dubai". Aserbaidschan hat sich spürbar westlich orientiert, trug den Eurovision Song Contest und die Europaspiele 2015 aus und ist auch Spielort der Fußballeuropameisterschaft 2020. Von Baku aus führt Sie Ihre Reise in den Nordwesten, bei der Fahrt durch eine interessante Berglandschaft entdecken Sie gleichermaßen muslimische und christliche Stätten. Immer wieder treffen Sie dabei auch auf sprudelnde Schlammvulkane und Erdgasquellen, die das Land prägen.

Fakt 1:
Aserbaidschan ist ein Gründungsmitglied von vielen Organisationen, einschließlich, jedoch ohne Beschränkung der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten und GUAM.

Fakt 2:
In der Haupstadt Aserbaidschans Baku entstand die erste Oper in der islamischen Welt, es gab Theater in aserbaidschanischer Sprache.

Fakt 3:
40% des Landes sind von Bergen bedeckt.

Fakt 4:
Alle Flüsse im Land münden in das Kaspische Meer.

Fakten 5:
Es gibt 8.350 Flüsse in Aserbaidschan.

Fakten 6:
Aufgrund der Tatsache, dass Aserbaidschan ein solches einzigartiges Klima hat (es umfasst 9 der 11 Klimazonen-Klassifikationen), gibt es eine große biologische Vielfalt.

Tatsache 7:
Erdgas und Öl machen etwa zwei Drittel der aserbaidschanischen Wirtschaft aus.

Fakten 8:
Die erste bekannte Feuerstelle und Bau in der menschlichen Geschichte, der von 700.000 bis 500.000 Jahren datiert ist, wurde in der Azikh Höhle, der größten Höhle in Aserbaidschan, entdeckt.

Fakt 9:
Schwarzer Tee ist das offizielle Getränk von Aserbaidschan

Fakt 10:
5000 Einwohner, Kino, Park und 300 Kilometer Straßennetz: Im Jahr 1947 entstand Neft Dashlari, eine gigantische Industriestadt auf dem Kaspischen Meer. Die erste Offshore-Ölplattform der Welt.

Fakt 11:
Die Nobelfamilie Norwegens, die den viel gelobten Nobelpreis gründete, erwarb im 19. Jahrhundert einen Großteil ihres Reichtums aus der aserbaidschanischen Ölindustrie.

Fakt 12:
Der Brennende Berg(Burning Mountain) ist ein seltenes Naturwunder in der Halbinsel Absheron. Es brennt das ganze Jahr über, weil Erdgas aus dem Boden entweicht.

Fakt 13:
Garry Kasparov, ein ehemaliger Schachweltmeister, wurde in der Hauptstadt Aserbaidschans, Baku, geboren und besuchte dort die Schachschule. Auch aus Aserbaidschan kommt der jüngste Internationale Großmeister aller Zeiten -Teymur Rajabov.Teymur Rajabov gelangen im Jahr 2003 einige spektakuläre Siege gegen führende Weltklassespieler, so schlug er in Linares Garri Kasparow und in Dortmund Viswanathan Anand.

Adil

Foto


Tags: #Aserbaidschan  


Weitere Artikel der Rubrik