Umfragen - Rennen um französische Präsidentschaft bleibt eng

16:29   20 April 2017    271

Drei Tage vor der ersten Runde der Präsidentenwahl in Frankreich bleibt einer Umfrage zufolge das Rennen eng.

Die vier führenden Kandidaten liegen dem Institut Opinionway vom Donnerstag zufolge nur vier Prozentpunkte auseinander. An der Spitze behauptet sich der parteiunabhängige Kandidat Emmanuel Macron mit 23 Prozent vor der Chefin des rechtsextremen Front National, Marine Le Pen, mit 22 Prozent. Beide Politiker würden demnach in die Stichwahl am 7. Mai einziehen. Auf den Kandidaten der Konservativen Francois Fillon entfielen der Umfrage zufolge 20 Prozent auf den Kandidaten der Linken, Jean-Luc Melenchon, 19 Prozent.

Im Vergleich zur vorangegangenen Umfrage ergaben sich keine Veränderungen. In der Stichwahl würde Le Pen sowohl gegen Macron als auch gegen Fillon unterliegen.

Quelle. reuters.de

Tags:


Weitere Artikel der Rubrik