12 weitere Länder ins ‘’ASAN Visum’’ System eingetragen

13:24   17 Mai 2017    725

Für die Einreise in Aserbaidschan wurden weitere 12 Länder (Bahamas, Barbados, Bolivien, Ecuador, Honduras, Malediven, Mauritius, Paraguay, Peru, Seychellen, Jamaika, Kolumbien) ins ‘’ASAN Visum‘‘ System eingetragen.

Wie AzVision.az unter Berufung auf den Pressedienst der Staatlichen Agentur für den öffentlichen Dienst und soziale Innovationen unter dem Präsidenten der Republik Aserbaidschan mitteilt, war am Anfang der Tätigkeit des ‘‘ASAN Visum‘‘ Portals die Zahl der Länder,an denen das e-Visum verleiht wird 81,aber zurzeit ist die Zahl der Länder infolge der Weiterentwicklung des ‘’ASAN Visums‘‘ auf 93 gestiegen.

Es wird erinnert, dass Ausländer und Personen ohne Staatsbürgerschaft das e-Visum per ‘’ASAN Visum‘‘ System in 3 Schritten (Beantragen, Bezahlen und e-Visum herunterladen) erhalten können. Das elektronische Visum ist ein One Way Dokument,welches eine Aufenthaltsdauer von 30 Tagen im Land ermöglicht. Nur eine Liste von E-Visumen,die durch das Ministerium für auswärtige Angelegenheiten des Landes formalisiert wird, genehmigt permanenten Wohnsitz für Bürger und Staatenlose,die in diesen Ländern leben.

Außerdem,bietet das ‘’ASAN Visum’’ System ein Gruppen Visum für Ausländer an. Die minimale Zahl für das Gruppen Visum ist 2, maximale Zahl ist 10 Personen. Beim Apell für das Gruppen Visum wird eine e-mail benutzt und durch eine Bezahlung können einige Anträge hergestellt werden.

Zaur Bandaliyev

Tags:


Weitere Artikel der Rubrik