Politologe ruft zur Anerkennung des Chodschali Völkermordes auf - Petition

14:25   17 Mai 2017    968

Die Petition des russischen Politologen Oleg Kuznetsov an die Staatsduma und den Föderationsrat der Föderalen Versammlung der Russischen Föderation über die Anerkennung des Völkermordes von Chodschali sammelte etwa 20.000 Unterschriften.

Darüber berichtete Kuznetsov auf einer Pressekonferenz in Baku, zitiert Azvision.az unter Berufung auf „Interfax-Aserbaidschan“.

„Leider läuft der Prozess nicht aktiv ab. Für die Verabschiedung des Dokuments zur Prüfung von der Staatsduma der Russischen Föderation, ist es notwendig zumindest mehr als 100 Tausend Unterschriften zu sammeln, es ist 1% der Bevölkerung Aserbaidschans. Wenn eine ausreichende Anzahl von Unterschriften gesammelt werden wird, dann können wir die Frage des Völkermordes von Chodschali in den Vordergrund rücken , was an sich schon ein sehr wichtiges Ereignis ist. Dies ist erforderlich, damit viele Menschen in der Welt über diese Tragödie erfahren können, sagte er.

„Unser Ziel besteht nicht darin, dass die Staatsduma eine Entscheidung zu dieser Frage trifft. Unser Ziel besteht in Initiation der parlamentarischen Anhörungen zum Thema - ob es Völkermord ist oder nicht, und dann muss eine rechtliche Begründung vorbereitet werden- fügte er hinzu.

Orchan

Tags: #Aserbaidschan   #VölkermordvonChodschali  


Weitere Artikel der Rubrik