Geständnis: Norwegischer König fliegt heimlich Passagiermaschine

14:45   18 Mai 2017    314

Der norwegische König Willem-Alexander hat zugegeben, dass er inkognito als Pilot in einer Fluggesellschaft tätig ist. Das berichtet der russischsprachige BBC-Dienst am Donnerstag.

Der Monarch fliegt danach zwei Mal monatlich als Co-Pilot bei den Flügen des Unternehmens KLM Cityhopper, das überwiegend europäische Länder bedient. In seiner Ansprache an die Passagiere über den Lautsprecher nenne er seinen Namen einfach nicht, wird Willem-Alexander zitiert. Einige Fluggäste hätten trotzdem die Stimme des königlichen Piloten erkannt, hieß es.

Willem-Alexander steuert derzeit das Flugzeug des Typs Fokker 70, will sich aber laut der Zeitung „De Telegraaf“ im kommenden Sommer weiterbilden und dann eine größere Maschine des Typs Boeing 737 fliegen.

Tags:


Weitere Artikel der Rubrik