Wo in Deutschland der Blitz am meisten einschlägt

16:12   13 Juli 2017    330

Das Blitze-Zentrum Deutschlands liegt in Hamburg, wie die neue Statistik des Blitzinformationsdienstes der Firma Siemens zeigt.

Laut dem aktuellen Blitzatlas 2016 von Siemens kam es in Hamburg im vergangenen Jahr zu 1215 Erdblitzen auf einer Fläche von 736 Quadratkilometern. Mit 1,7 Blitzeinschlägen pro Quadratkilometer belegte demnach die Hansestadt den ersten Platz in der Statistik. Der Grund seien auch hier wenige, dafür aber umso intensivere Gewitter gewesen.

Auch in Nordrhein-Westfalen und Berlin blitzt es der Grafik zufolge häufig.

Die geringste Blitzdichte wurde laut der Statistik in Sachsen-Anhalt verzeichnet. Dort habe es 2016 nur 0,72 Blitzeinschläge pro Quadratkilometer gegeben.


Tags:


Weitere Artikel der Rubrik