Nordkorea-Krise: Chinas Präsident mahnt bei Telefonat mit Donald Trump zu Zurückhaltung

13:50   12 Auqust 2017    418

In der Krise mit Nordkorea hat Chinas Staatschef Xi Jinping in einem Telefonat mit US-Präsident Donald Trump zu Zurückhaltung aufgerufen. Die betreffenden Parteien sollten Bemerkungen und Aktionen vermeiden, die zu einer Eskalation der Spannungen auf der koreanischen Halbinsel führen könnten, sagte Xi Jinping und fügte hinzu, dass China bereit sei, mit den USA zusammenzuarbeiten, um die Probleme "angemessen zu lösen".

Das Telefongespräch folgte, nachdem Donald Trump Nordkoreas Führer Kim Jong Un mit "Feuer und Wut" gedroht und ihn zuletzt am Freitag gewarnt hatte, dass die USA militärisch jederzeit "voll einsätzfähig" seien. Nordkorea hatte im Gegenzug erklärt, sich darauf vorzubereiten, Raketen in Richtung der US-Pazifikinsel Guam abzuschießen. (dpa)

Tags:


Weitere Artikel der Rubrik