Aserbaidschan schickt 5 weitere Kriegsveteranen zur Behandlung in die Türkei

  10 September 2021    Gelesen: 262
 Aserbaidschan schickt 5 weitere Kriegsveteranen zur Behandlung in die Türkei

Fünf weitere schwer verwundete aserbaidschanische Soldaten wurden mit Unterstützung der YASCHAT-Stiftung zur Behandlung in die Türkei geschickt.

Unter Berücksichtigung des medizinischen Gutachtens wird der Prozess der Untersuchung, Behandlung und Rehabilitation der Kriegsveteranen – Erschad Idrisov, Rahib Misirzade, Nurlan Amanli, Dscheyhun Samadov, Saddam Azizli – in der Türkei fortgesetzt. Die Stiftung wird die Behandlung der Veteranen bis zum Abschluss überwachen, berichtet AzVision.az.

Bis heute hat die YASCHAT-Stiftung 131 aserbaidschanische Soldaten zur Behandlung in die Türkei entsandt. Von diesen sind 81 Soldaten nach einer Behandlung bereits nach Aserbaidschan zurückgekehrt.


Tags: