Tschechischer Staatschef Milos Zeman ist in Krankenhaus eingeliefert

  14 September 2021    Gelesen: 383
 Tschechischer Staatschef Milos Zeman ist in Krankenhaus eingeliefert

Der tschechische Staatschef Milos Zeman ist am Dienstag in ein Krankenhaus zur Behandlung gebracht worden. Dies bestätigte eine Sprecherin der medizinischen Einrichtung.

„Vor einer Stunde ist der Präsident der Republik Milos Zeman in ein Krankenhaus eingewiesen worden“, so eine Sprecherin des Zentralen Militärkrankenhauses in Prag.

Sie gab keine weiteren Details an.

Zuvor hatte die Zeitung „Pravo“ berichtet, dass Zeman kurz nach 11:00 Uhr im Krankenhaus angekommen sei. Dorthin kam demnach auch seine Ehefrau. Die Einweisung kann laut dem Blatt dauerhaft sein.

Der 76 Jahre alte Zeman leidet an Neuropathie an den Beinen. Wegen dieser Krankheit ist der Staatschef gezwungen, einen Rollstuhl zu nutzen. Außerdem habe er sich mehrfach über schlechtes Gehör und niedrigen Blutdruck beschwert.

snanews


Tags: