Aserbaidschan setzt den französischen Bürgermeister auf die schwarze Liste

  16 September 2021    Gelesen: 495
 Aserbaidschan setzt den französischen Bürgermeister auf die schwarze Liste

"Dies ist nicht das erste Mal, dass Francois Pupponi, ein Mitglied der französischen Nationalversammlung, Aserbaidschan illegal besucht. Er ist für seine starke anti-aserbaidschanische Haltung bekannt."

Die Erklärung stammt von Leyla Abdullayeva, Leiterin des Pressedienstes des Außenministeriums, und kommentiert den illegalen Besuch des Abgeordneten der französischen Nationalversammlung, Francois Pupponi, in Khankendi, Aserbaidschan, berichtet AzVision.

"Der Name des Abgeordneten steht auf der Liste der Ausländer, denen die Einreise in unser Land wegen Verstoßes gegen die Gesetzgebung Aserbaidschans verboten ist. Auch dem Bürgermeister der französischen Stadt Arnouville, der das Mitglied der französischen Nationalversammlung bei diesem illegalen Besuch begleitete, wird die Einreise nach Aserbaidschan untersagt. Dieses unverantwortliche und provokative Verhalten der französischen Delegation ist inakzeptabel und untergräbt die Bemühungen um Friedenskonsolidierung in der Region nach dem Konflikt." - sagte Leyla Abdullayeva.


Tags: