Außenministerium: Unter Opfern der Schüsse auf russische Universität sind keine aserbaidschanischen Staatsbürger

  20 September 2021    Gelesen: 513
    Außenministerium:   Unter Opfern der Schüsse auf russische Universität sind keine aserbaidschanischen Staatsbürger

Unter den Opfern des bewaffneten Vorfalls, der sich kürzlich in der russischen Stadt Perm ereignet hat, seien keine aserbaidschanischen Bürger, sagte Leyla Abdullayeva, Sprecherin des aserbaidschanischen Außenministeriums, berichtet AzVision.az.

Laut Abdullayeva liegen keine Informationen vor, dass sich unter den Getöteten und Verwundeten auch Bürger Aserbaidschans befinden.

„Das Thema steht unter der Kontrolle der aserbaidschanischen Botschaft in Russland“, fügte sie hinzu.

Am Morgen des 20. September ereignete sich an der Staatlichen Universität Perm ein bewaffneter Zwischenfall, bei dem mindestens 6 Menschen starben und 28 Menschen verletzt wurden. Der Schütze wurde von einem am Unfallort eintreffenden Verkehrspolizisten neutralisiert.


Tags: