Aserbaidschanischer Außenminister spricht mit seinem kirgisischen Kollegen über bilaterale Fragen

  25 September 2021    Gelesen: 58
  Aserbaidschanischer Außenminister spricht mit seinem kirgisischen Kollegen über bilaterale Fragen

Der aserbaidschanische Außenminister Dscheyhun Bayramov hat sich im Rahmen der 76. Sitzung der UN-Generalversammlung mit seinem kirgisischen Amtskollegen Ruslan Kazakbayev getroffen, berichtet AzVision.az unter Berufung auf das aserbaidschanische Außenministerium.

Die Parteien des Treffens stellten die erfolgreiche Entwicklung der Verbindungen in bilateralen und multilateralen Formaten fest und tauschten ihre Ansichten über die Perspektiven ihrer Erweiterung aus.

Sie brachten auch ihre gegenseitige Zufriedenheit mit der Erweiterung des bilateralen Rechtsrahmens und der Stärkung der Zusammenarbeit in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Humanität, Wissenschaft und Bildung, Tourismus, Landwirtschaft, Kultur und anderen zum Ausdruck.

Darüber hinaus wurde betont, dass im Rahmen internationaler Organisationen eine fruchtbare Zusammenarbeit betrieben wird.

Die Parteien diskutierten aktuelle Themen der internationalen Agenda, einschließlich der Lage in den Regionen.

Bayramov informierte auch seinen kirgisischen Amtskollegen über die Lage in den befreiten Gebieten.

Kasakbajew bat Bayramov, dem Staatschef von Aserbaidschan anlässlich des 30. Jahrestages der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen den beiden Ländern ein Glückwunschschreiben des Präsidenten Kirgisistans zu übermitteln.

Auf dem Treffen erörterten die Parteien andere Fragen von gemeinsamem Interesse, einschließlich Fragen der regionalen und internationalen Sicherheit.


Tags: