Aserbaidschanisches Verteidigungsministerium äußert sich zu Explosionsgeräuschen in Gandscha

  13 Oktober 2021    Gelesen: 317
  Aserbaidschanisches Verteidigungsministerium äußert sich zu Explosionsgeräuschen in Gandscha

Die Einheiten der Techniktruppen der aserbaidschanischen Armee entsorgen abgelaufene Minen auf dem Seyfeli-Trainingsgelände in Gandscha-Stadt, äußerte sich das aserbaidschanische Verteidigungsministerium zu den Informationen über die Explosionsgeräusche, die in Gandscha zu hören sind, berichtet AzVision.az unter Berufung auf das Ministerium.

"Im Zusammenhang mit den laufenden Verwertungsarbeiten fordern wir die Bevölkerung auf, nicht in Panik zu geraten und erklären, dass kein Grund zur Besorgnis besteht", heißt es in einer Mitteilung des Ministeriums.

Es wird darauf hingewiesen, dass sich in sozialen Netzwerken am 13. Oktober Informationen verbreitet haben, dass in Gandscha Explosionsgeräusche zu hören sind.


Tags:


Newsticker