"Armenien weigert sich, uns vollständige Karten der verminten Gebiete zu geben" - Ilham Aliyev

  15 Oktober 2021    Gelesen: 93
  "Armenien weigert sich, uns vollständige Karten der verminten Gebiete zu geben"   - Ilham Aliyev

Nach dem Krieg wurden mehr als 150 aserbaidschanische Bürger durch Landminen getötet oder schwer verletzt.

Der Präsident der Republik Aserbaidschan, Ilham Aliyev, gab diese Erklärung auf einer Sitzung des Rates der Staatschefs der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten im Format einer Videokonferenz ab, berichtet AzVision.

Der Präsident betonte, dass Armenien sich weigert, vollständige Karten der verminten Gebiete bereitzustellen. Die Genauigkeit der wenigen Karten, die Aserbaidschan zur Verfügung gestellt werden, beträgt etwa 25 Prozent.

"Fast alle Gebäude und historischen Denkmäler sind in den befreiten Gebieten seit dreißig Jahren zerstört. Von den 67 Moscheen in den befreiten Gebieten wurden 65 vollständig zerstört." sagte der Präsident Aserbaidschans und wies darauf hin, dass Armenier in den anderen beiden Moscheen bewusst die Würde der Muslime beleidigten, indem sie Schweine und Kühe hielten.


Tags:


Newsticker