Aserbaidschaner ehren Märtyrer in Kischinau - FOTOS

  15 Oktober 2021    Gelesen: 103
  Aserbaidschaner ehren Märtyrer in Kischinau -   FOTOS

Am 15. Oktober 2021 veranstaltete der Kongress der Aserbaidschaner in Moldawien einen weiteren friedlichen Protest vor den Büros der UN- und OSZE-Missionen in der Republik Moldau. Die Kundgebung soll den Opfern des 44-tägigen Krieges zwischen Armenien und Aserbaidschan gedenken, der als Folge der Verschärfung des Konflikts in Berg-Karabach begann, berichtet AzVision.az.

Die offizielle Erklärung des Kongresses der Aserbaidschaner in Moldau vor der Kundgebung lautet:

„Im Krieg geht es nicht nur um Politik und nationale Interessen. Hinter jedem Schuss stehen Menschen und reale Schicksale. Jeder Tod ist ein schrecklicher Schmerz für eine bestimmte Familie und die ganze Nation als Ganzes.

Die Krieger, die die Interessen des Mutterlandes verteidigten, und die unschuldigen Opfer, die unter den Feindseligkeiten litten, dürfen nicht vergessen werden. "

Die Kundgebung fand eine halbe Stunde lang in völliger Stille statt, als Zeichen des Respekts gegenüber den Familien, die schwere Verluste und tiefe Trauer erlitten haben.

Nach Angaben des aserbaidschanischen Verteidigungsministeriums betrug die Zahl der Todesopfer durch diesen Krieg am 28. Dezember 2020, 2823 Menschen, 1245 Menschen wurden verletzt, mehr als 30 Soldaten wurden vermisst, und die Identität von mehr als 50 ist nicht bekannt authentifiziert worden.

Nach Angaben der Generalstaatsanwaltschaft von Aserbaidschan wurden von der aserbaidschanischen Seite im Zuge der armenischen Aggression vom 27. September bis 14. Dezember 101 Zivilisten getötet und 423 Menschen verletzt.

Der Kongress der Aserbaidschaner in Moldau trauert um die Opfer und spricht den Familien, die durch die Feindseligkeiten im Herbst 2020 Verluste erlitten haben, sein tiefes Beileid aus. Ähnliche friedliche Kundgebungen fanden seit dem ersten Jahrestag des Ausbruchs der Feindseligkeiten jeden Freitag in Kischinau statt und dauert bis November.


Tags:


Newsticker