YASCHAT-Stiftung schickt 4 weitere Kriegsveteranen zur Behandlung in die Türkei - FOTOS

  26 Oktober 2021    Gelesen: 240
  YASCHAT-Stiftung schickt 4 weitere Kriegsveteranen zur Behandlung in die Türkei -   FOTOS

Vier weitere schwerverletzte aserbaidschanische Kriegsveteranen wurden mit Unterstützung der YASCHAT-Stiftung zur Behandlung in die Türkei geschickt, berichtet AzVision.az.

Unter Berücksichtigung des medizinischen Gutachtens wird der Prozess der Untersuchung, Behandlung und Rehabilitation der Kriegsveteranen – Ilkin Tagiyev, Seymur Ismayilov, Mehman Schiraliyev, Samir Orudschov – in der Türkei fortgesetzt, berichtet AzVision.az.

Die Stiftung wird die Behandlung der Veteranen bis zum Abschluss überwachen.

Bis heute wurden mit Unterstützung der YASCHAT-Stiftung rund 144 Kriegsveteranen zur Behandlung in die Türkei entsandt.

Am 8. Dezember 2020 unterzeichnete Präsident Ilham Aliyev einen Befehl zur Gründung der YASCHAT-Stiftung, um die Kriegsverletzten und Familien von Märtyrern zu unterstützen, die die territoriale Integrität der Republik Aserbaidschan schützten.


Tags:


Newsticker