Aserbaidschans Wirtschaftsminister spricht über Restaurierungsarbeiten in befreiten Ländern

  27 Oktober 2021    Gelesen: 322
Aserbaidschans Wirtschaftsminister spricht über Restaurierungsarbeiten in befreiten Ländern

Die Restaurierungsarbeiten in den von der armenischen Besatzung befreiten Gebieten Aserbaidschans [im Zweiten Karabach-Krieg 2020] gehen weiter und werden sich nur beschleunigen, sagte der Wirtschaftsminister Aserbaidschans Mikayil Dschabbarov am 27. Oktober, berichtet AzVision.az.

Dschabbarov machte die Bemerkung während des Gipfels über Investitionen und Kultur in Aserbaidschan, der von der aserbaidschanischen Agentur für die Entwicklung kleiner und mittlerer Unternehmen und dem Jugendforum der Organisation für Islamische Zusammenarbeit (ICYF) mit Unterstützung des Wirtschafts- und Kulturministeriums organisiert wurde.

Der Minister stellte fest, dass derzeit in Karabach intensive Restaurierungsarbeiten durchgeführt werden.

"Wie Sie wissen, haben gestern der Präsident von Aserbaidschan Ilham Aliyev und der Präsident der Türkei Recep Tayyip Erdogan den internationalen Flughafen Füzuli eröffnet", erinnerte er.

Dschabbarov sagte auch, dass die befreiten Gebiete ein zusätzlicher Motor für die Entwicklung der Wirtschaft Aserbaidschans und der gesamten Region werden.

"Wir ziehen weiterhin Investoren für die Restaurierungsarbeiten an. Außerdem zeigen ausländische Geschäftsleute großes Interesse an der freien Wirtschaftszone in Alat", fügte der Minister hinzu.


Tags:


Newsticker