Türkei erklärt sich bereit, Aserbaidschans Wiederaufbauprojekte in Karabach zu unterstützen

  27 Oktober 2021    Gelesen: 103
  Türkei erklärt sich bereit, Aserbaidschans Wiederaufbauprojekte in Karabach zu unterstützen

Die Türkei ist bereit, in Aserbaidschans Projekte zu investieren, insbesondere in die Wiederherstellung von Karabach, sagte der Leiter des Büros für Investitionen unter der Verwaltung des Präsidenten der Türkei, Ahmet Burak Daglioglu, während des Gipfels über Investitionen und Kultur Aserbaidschans, der von der Agentur für die Entwicklung kleiner und mittlerer Unternehmen (SMBDA) und dem Jugendforum der Organisation für Islamische Zusammenarbeit (OIC) mit Unterstützung der Ministerien für Wirtschaft und Kultur organisiert wurde, berichtet AzVision.az.

Er stellte fest, dass externe Direktinvestitionen zur Entwicklung der Wirtschaft des Landes beitragen.

„Seit 2003 unterstützen wir grenzüberschreitende Projekte. Seitdem haben wir in solche Projekte über 3 Milliarden US-Dollar investiert, und der Anteil der Länder der Organisation für Islamische Zusammenarbeit liegt bei über 50 Prozent“, sagte Daglioglu.

Seiner Meinung nach ist das Potenzial der OIC-Mitgliedsländer viel größer.

„Wir müssen Investitionen zwischen den OIC-Staaten fördern. Darüber hinaus halte ich es für einen wichtigen Schritt, Startups zu unterstützen, und wir als Investoren müssen die Entwicklung dieses Sektors unterstützen“, fügte der Büroleiter hinzu.


Tags:


Newsticker