Aserbaidschanisches Außenministerium spricht Nordmazedonien sein Beileid für die Opfer des Busunfalls aus

  23 November 2021    Gelesen: 289
Aserbaidschanisches Außenministerium spricht Nordmazedonien sein Beileid für die Opfer des Busunfalls aus

Das aserbaidschanische Außenministerium hat Nordmazedonien sein Beileid im Zusammenhang mit dem jüngsten Busunglück ausgesprochen, bei dem die Bürger des Landes ums Leben kamen, twitterte das Außenministerium.

„Die Nachricht von einem Busunglück in Westbulgarien, bei dem Dutzende Menschen, meist Touristen aus Nordmazedonien, ums Leben gekommen sind, hat uns zutiefst betroffen gemacht. Unser aufrichtiges Beileid gilt den Familien der Opfer des tragischen Unfalls sowie dem Volk und der Regierung Nordmazedoniens“, heißt es in der Veröffentlichung.

Infolge des Unfalls sind mindestens 46 Bürger Nordmazedoniens, darunter 12 Kinder, gestorben


Tags: