Aserbaidschanisches Außenministerium kommentiert die Erklärung des armenischen Außenministeriums

  08 Dezember 2021    Gelesen: 297
Aserbaidschanisches Außenministerium kommentiert die Erklärung des armenischen Außenministeriums

Das aserbaidschanische Außenministerium kommentiert die Erklärung des armenischen Außenministeriums vom 7. Dezember 2021, berichtet AzVision.az unter Berufung auf das aserbaidschanische Außenministerium.

„Die Erklärung des armenischen Außenministeriums über die angebliche Widersprüchlichkeit der Ansichten des aserbaidschanischen Präsidenten während des Treffens mit den Bewohnern des aserbaidschanischen Bezirks Guba mit der unterzeichneten trilateralen Erklärung und dem Auftreten einer Bedrohung der territorialen Integrität Armeniens ist der Versuch der armenischen Seite, ihren Verpflichtungen nicht nachzukommen, unangemessene Phobien unter der armenischen Bevölkerung zu schaffen und die Aufmerksamkeit der internationalen Gemeinschaft auf dieses Thema abzulenken“, heißt es in der Botschaft.

„Die aserbaidschanische Seite hat wiederholt betont, wie wichtig es ist, die von den Staats- und Regierungschefs der drei Länder unterzeichneten gemeinsamen Erklärungen umzusetzen“, heißt es in der Botschaft.

Laut der Nachricht hat Aserbaidschan in diesem Bereich konkrete Schritte unternommen.

„Obwohl mehr als ein Jahr vergangen ist, kommt Armenien seinen Verpflichtungen nicht nach, indem es verschiedene Ausreden verwendet, was die Aufrechterhaltung des Friedens und der Sicherheit in der Region behindert“, heißt es in der Botschaft.

Armenien, das seine unbegründeten Ansprüche auf die Region Karabach noch nicht aufgegeben hat, zeigt der Botschaft zufolge Revanchismus, der nicht zu den Schritten Aserbaidschans zur Normalisierung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern beiträgt.

„Wir empfehlen Armenien, das die aserbaidschanischen Gebiete seit fast 30 Jahren illegal besetzt und die Forderungen der internationalen Gemeinschaft ignoriert hat, die von den Leadern dreier Länder unterzeichneten Erklärungen sorgfältig zu lesen und seinen Verpflichtungen aus diesen Dokumenten nachzukommen“, heißt es in der Erklärung.


Tags:


Newsticker