Aserbaidschan setzt die Minenräumungsoperationen in befreiten Gebieten fort

  17 Januar 2022    Gelesen: 268
Aserbaidschan setzt die Minenräumungsoperationen in befreiten Gebieten fort

Aserbaidschan setzt die Minenräumungsoperationen in seinen nach dem 44-tägigen Zweiten Karabach-Krieg von der armenischen Besatzung befreiten Gebieten fort.

Während der vom 10. bis 15. Januar in Tartar, Aghdam, Füzuli, Schuscha, Gubadli, Dschabrail und Zangilan durchgeführten Minenräumungsoperationen wurden 14 Antipersonenminen und 1 Panzerminen sowie 112 nicht explodierte Kampfmittel gefunden und neutralisiert, teilte die aserbaidschanische Minenräumungsagentur gegenüber AzVision.az mit.

Die Agentur stellte fest, dass im Berichtszeitraum über 51,8 Hektar von Minen geräumt wurden.


Tags:


Newsticker