Aserbaidschan stellt die Wasserversorgung der Dörfer Sugovuschan und Talisch in Terter wieder her

  18 Januar 2022    Gelesen: 307
 Aserbaidschan stellt die Wasserversorgung der Dörfer Sugovuschan und Talisch in Terter wieder her

In Übereinstimmung mit den Anweisungen des Präsidenten der Republik Aserbaidschan, Ilham Aliyev, arbeitet das Azersu OJSC weiterhin an der Wiederherstellung und dem Wiederaufbau der Wasserversorgungssysteme in den befreiten Gebieten, sagte das Koordinierungshauptquartier, das eingerichtet wurde, um Probleme in den von der Besatzung befreiten aserbaidschanischen Gebieten zentral zu lösen, berichtet AzVision.az.

In den von der Besatzung befreiten Dörfern Sugovuschan und Talisch im Distrikt Terter werden dringend Maßnahmen zur Wasserversorgung durchgeführt.

Laut der Erklärung werden die in den Dörfern Sugovuschan und Talisch durchgeführten Arbeiten im Rahmen dringender Maßnahmen zur Trinkwasserversorgung von Siedlungen durchgeführt. Obwohl in beiden Siedlungen subartesische Brunnen gebohrt wurden, verfielen sie während der Besatzungszeit und wurden nicht ausgebeutet.

Die Spezialisten von Azersu OJSC haben die Möglichkeiten dieser Bohrlöcher bewertet und beschlossen, sie wieder in Betrieb zu nehmen. Zu diesem Zweck werden in jedem der subartesischen Brunnen in den Dörfern Sugovuschan und Talisch neue Pumpen und Generatoren installiert.

Von den Brunnenstandorten bis zu den Siedlungen wurde eine Grundwasserversorgungsleitung mit einer Länge von 3 km mittels Polyethylenrohren unterschiedlicher Durchmesser verlegt. Im Dorf Talisch ist der Bau einer Wasserleitung bereits abgeschlossen, und in der Siedlung Sugovuschan stehen die Arbeiten kurz vor dem Abschluss. Im Allgemeinen sind 90 Prozent der Hauptwasserleitungen gebaut.

Außerdem wird von den neu gebauten Wasserleitungen eine Verbindung zu den internen Systemen der Anlagen geschaffen. Der Abschluss der Bau- und Installationsarbeiten ist in naher Zukunft vorgesehen.

Um die Trinkwasserversorgung wiederherzustellen, hat Azersu OJSC dringende Arbeiten in der Stadt Schuscha, in der Siedlung Hadrut, in den Regionen Kalbadschar, Latschin, Gubadli, Zangilan, Dschabrayil und Füzuli durchgeführt.


Tags:


Newsticker