Georgien und Aserbaidschan tauschen sich über die Zusammenarbeit im Zollbereich aus

  21 Januar 2022    Gelesen: 395
Georgien und Aserbaidschan tauschen sich über die Zusammenarbeit im Zollbereich aus

Der georgische Finanzminister Lascha Khutsischvili und der außerordentliche und bevollmächtigte Botschafter der Republik Aserbaidschan in Georgien Faig Guliyev erörterten Fragen der Zusammenarbeit im Zollbereich, berichtet AzVision.az unter Berufung auf georgische Medien.

Lascha Khutsischvili wies darauf hin, dass ein gemeinsamer trilateraler Zollausschuss zwischen Georgien, Aserbaidschan und der Türkei eine einzigartige Gelegenheit zur Koordinierung hochrangiger Fragen im Bereich der Zollzusammenarbeit zwischen den Ländern sei.

Der aktive Informationsaustausch zwischen den Zollverwaltungen werde zur Schaffung eines wettbewerbsfähigen Transitkorridors führen und den Handel in der Region erleichtern, sagte er.

Die Seiten erörterten auch die Verfahren, die durchgeführt wurden, um den ungehinderten Personenverkehr und den Frachtumschlag während der COVID-19-Pandemie zu gewährleisten.

Lascha Khutsischvili betonte die Bedeutung der Partnerschaft zwischen Georgien und Aserbaidschan in den Bereichen Handel, Wirtschaft, Transit und Verkehr.

Der Botschafter erklärte, dass die aserbaidschanische Seite ihre Bemühungen um die Stärkung der fruchtbaren Zusammenarbeit zwischen den Zollverwaltungen der Länder fortsetzen werde.

Auch der georgische Finanzminister erhielt eine Einladung zu einem Arbeitsbesuch in Aserbaidschan.


Tags:


Newsticker