Aserbaidschan setzt Ermittlungsmaßnahmen fort, um vermisste Soldaten zu finden

  21 Januar 2022    Gelesen: 207
 Aserbaidschan setzt Ermittlungsmaßnahmen fort, um vermisste Soldaten zu finden

Aserbaidschan habe die notwendigen Maßnahmen ergriffen, um die Menschen zu identifizieren, die während der Militäroperationen während des Karabach-Krieges starben, sagte der aserbaidschanische Militärstaatsanwalt Chanlar Valiyev am 21. Januar bei einer Sitzung des Kollegiums der Militärstaatsanwaltschaft nach den Ergebnissen von 2021, berichtet AzVision.az.

„Suchteams, bestehend aus Mitarbeitern des Verteidigungsministeriums und des Ministeriums für Notsituationen, führten regelmäßig die Arbeit in diesem Bereich durch“, fügte der Militärstaatsanwalt hinzu. „Bis heute wurden 2.908 Personen identifiziert, darunter vermisste Militärangehörige, deren Leichen ihren Familienangehörigen übergeben wurden.“

Valiyev sagte, dass die operativen und recherchierenden Maßnahmen im Gange seien, um sechs vermisste Soldaten zu finden.

„Die Suchteams arbeiten regelmäßig“, sagte der Militärstaatsanwalt.


Tags:


Newsticker