Erster Bus der Route Baku-Schuscha-Baku fährt ab

  24 Januar 2022    Gelesen: 329
Erster Bus der Route Baku-Schuscha-Baku fährt ab

Ab heute startete Aserbaidschan regelmäßige Buslinien in befreite Gebiete, berichtet AzVision.az.

Regelmäßige Intercity-Buslinien werden in den Richtungen Baku – Schuscha, Baku – Aghdam, Ahmedbeyli – Schuscha, Internationaler Flughafen Füzuli – Schuscha, Barda – Aghdam durchgeführt.

Auf jeder Strecke wurden bereits Testfahrten durchgeführt, die zu fahrenden Busklassen festgelegt.

Auf der Strecke Ahmedbeyli – Schuscha werden viermal pro Woche Fahrten organisiert, zu anderen Zielen – zweimal pro Woche. Die Aktivitäten der Buslinie Füzuli – Schuscha International Airport werden mit Flugreisen koordiniert.

Der Fahrpreis auf der Strecke Baku-Schuscha-Baku in einer Richtung beträgt 10,4 Manat, auf der Strecke Baku-Aghdam-Baku - 9,4 Manat, auf der Strecke Akhmedbeyli-Schuscha-Ahmedbeyli (Express) - 7 Manat, auf der Strecke Barda- Aghdam - Barda (Express) - 5 Manat, auf der Strecke Füzuli International Airport - Shusha - 6 Manat.

Passagiere müssen gleichzeitig Hin- und Rückfahrkarten buchen.

Die Bewegung von Personenbussen durch die befreiten Gebiete Aserbaidschans wird von der Polizei begleitet. Die Passagiere müssen am Tag der Abreise zurückkehren. Die Aserbaidschanische Nationale Agentur für Minenräumung (ANAMA) hat Minensicherheitstrainings für Fahrer durchgeführt.

Die Busse fahren auf einer bestimmten Route. Diejenigen, die in die befreiten Gebiete reisen möchten, können Tickets elektronisch kaufen. Zu diesem Zweck wurde das Portal yolumuzqarabaga.az geschaffen.


Tags:


Newsticker