EU hat in den letzten 10 Jahren große Investitionen in die Wirtschaft Aserbaidschans getätigt

  17 Mai 2022    Gelesen: 219
  EU hat in den letzten 10 Jahren große Investitionen in die Wirtschaft Aserbaidschans getätigt

Europa habe in den letzten 10 Jahren über 20 Milliarden Dollar in die aserbaidschanische Wirtschaft investiert, sagte der aserbaidschanische Wirtschaftsminister Mikayil Dschabbarov, berichtet AzVision.az.

„Die EU ist ein zuverlässiger Handels- und Wirtschaftspartner Aserbaidschans. Mehr als 700 Unternehmen aus der EU arbeiten in Aserbaidschan. Der Handel zwischen Aserbaidschan und der EU wird in diesem Jahr voraussichtlich wachsen“, sagte Dschabbarov.

Der Minister sagte auch, dass das BIP Aserbaidschans im Jahr 2021 im Vergleich zu 2020 um 5,6 Prozent gestiegen sei.

„Andere Indikatoren sind ebenfalls gestiegen, unter anderem in der Öl- und Gasindustrie sowie in der Nichtölindustrie. Das Wachstum der Produktion von Nichtölprodukten seit Anfang 2022 beträgt etwa 40 Prozent, was zu einer Erhöhung der Steuereinnahmen beiträgt. Wir sprechen über einen Betrag von 250 Millionen Dollar“, fügte Dschabbarov hinzu.


Tags:


Newsticker