Fanzösische Botschafter wurde ins aserbaidschanische Außenministerium gerufen

  28 Mai 2022    Gelesen: 307
  Fanzösische Botschafter wurde ins aserbaidschanische Außenministerium gerufen

Der französische Botschafter in Aserbaidschan Zachary Gross wurde heute ins Außenministerium eingeladen.

Die Erklärung kam vom Außenministerium, berichtet AzVision.

„Der stellvertretende Außenminister Khalaf Khalafov protestierte beim französischen Botschafter gegen das Treffen der Pariser Bürgermeisterin Ann Idalgo am 27. Mai mit einem sogenannten Vertreter einer illegalen Organisation in Aserbaidschan.

Der Botschafter wurde darüber informiert, dass dieser Schritt des französischen Beamten gegen die territoriale Integrität Aserbaidschans in klarem Widerspruch zur französischen Gesetzgebung und den internationalen Verpflichtungen des Landes steht und den französisch-aserbaidschanischen Beziehungen schadet.

Es wurde betont, dass das illegale und verantwortungslose Verhalten des Bürgermeisters von Paris nicht mit den Maßnahmen zum Aufbau von Frieden und Vertrauen in der Region nach dem Krieg vereinbar ist“ - heißt es in der Erklärung.


Tags:


Newsticker