Aserbaidschan begeht den Tag der Streitkräfte

  26 Juni 2022    Gelesen: 428
    Aserbaidschan begeht den Tag der Streitkräfte

Aserbaidschan markiert den Tag der Streitkräfte des Landes am 26. Juni, berichtet AzVision.az.

Obwohl die am 28. Mai 1918 gegründete Demokratische Republik Aserbaidschan (ADR) nur 23 Monate bestand, hat sie in kurzer Zeit viel getan. Das Land begann mit der Schaffung der nationalen Armee, da es verstand, dass seine eigenen Streitkräfte benötigt wurden, um die Errungenschaften der jungen Republik zu schützen.

Gleichzeitig war die Lage in der Region äußerst angespannt. Die Demokratische Republik Aserbaidschan stand kurz davor, Teile ihres Territoriums zu verlieren.

Aserbaidschan hat in kurzer Zeit bedeutende Ergebnisse bei der Schaffung seiner eigenen Streitkräfte erzielt. Der Oberste Rat der Republik Aserbaidschan hat am 9. Oktober 1991 einen Beschluss über die Gründung der nationalen Armee gefasst.

Der 26. Juni wurde gemäß dem Dekret des aserbaidschanischen Präsidenten vom 22. Mai 1998 zum Tag der Streitkräfte erklärt.

Im vergangenen Jahr hat die aserbaidschanische Armee ihre historische Mission erfüllt. Die besetzten Gebiete Aserbaidschans sind jetzt frei! Die aserbaidschanische Armee unter der Führung des Oberbefehlshabers Ilham Aliyev hat im 44-tägigen Vaterländischen Krieg einen historischen Sieg errungen.


Tags:


Newsticker