Selenskyj: „Wir brauchen Sicherheitsgarantien“

  29 Juni 2022    Gelesen: 125
    Selenskyj:   „Wir brauchen Sicherheitsgarantien“

Der ukrainische Präsident Wladimir Zelensky hat seine Unterstützung für die Integration Schwedens und Finnlands in die NATO zum Ausdruck gebracht.

Laut AzVision sagte der ukrainische Staatschef dies in einer Videoansprache auf dem Nato-Gipfel in Madrid.

„Es ist wichtig, dass Schweden und Finnland Mitglieder der NATO werden, damit Ihre Organisation sie schützen kann“, sagte er.

Er fügte hinzu, dass sich der Umgang der NATO mit den Ostgrenzen der NATO um des Friedens willen ändern müsse: „Ist es ein Zufall, dass alle Mitglieder des Bündnisses im Osten, alle unsere Nachbarn, die Mitgliedschaft der Ukraine in der NATO unterstützen?“ Nein, das ist kein Zufall. Dies ist ein logischer Ansatz. Denn sie kennen unsere Region, das Leben hier. Hat die Ukraine nicht genug bezahlt? Reicht unser Beitrag zum Erhalt Europas und der gesamten Zivilisation nicht aus? Was brauchen Sie also noch? Ich kann sagen, was wir brauchen: Wir brauchen Sicherheitsgarantien, und Sie müssen einen Platz für die Ukraine im gemeinsamen Sicherheitsraum finden.“

Der ukrainische Führer betonte, dass das Bündnis zwei Optionen habe: „Entweder muss die Ukraine ausreichende Nothilfe leisten, um zu gewinnen, oder es wird einen Krieg zwischen Russland und der NATO verschieben.“

Der Präsident der Ukraine sagte, dass Russland versuche, Europa zu demütigen: „Hunger ist ein Instrument, um Migrationswellen in Europa zu erzeugen, ein Druckmittel. Dasselbe gilt für Energie. Russland tut dies, um Sie zu demütigen, Sie vollständig abhängig zu machen, Ihre Freiheit aufzugeben.“


Tags:


Newsticker