EU-Botschafter kommentiert die Hilfe für Aserbaidschan bei der Wasserbewirtschaftung

  29 Juni 2022    Gelesen: 389
  EU-Botschafter kommentiert die Hilfe für Aserbaidschan bei der Wasserbewirtschaftung

Die EU werde Aserbaidschan weiterhin bei der Bewirtschaftung der Wasserressourcen unterstützen, sagte der EU-Botschafter in Aserbaidschan, Peter Michalko, berichtet AzVision.az.

Er sagte dies am Rande einer internationalen Konferenz zum Thema „Förderung von Wasserpartnerschaften und Maßnahmen für nachhaltiges Wassermanagement“, die im „intelligenten Dorf“ Agali der Region Zangilan stattfindet.

„Die Frage der Bewirtschaftung der Wasserressourcen wird weltweit zum Mainstream. Die EU ist einer der wichtigsten Partner Aserbaidschans in diesem Bereich“, sagte Michalko.

„Wir wollen die Zusammenarbeit mit Aserbaidschan weiterentwickeln, da die ‚grüne‘ Transformation eine Priorität unserer Zusammenarbeit ist und eine nachhaltige Entwicklung von der Bewirtschaftung der Wasserressourcen und dem Zugang zu Wasser abhängt“, bemerkte er.

Der EU-Botschafter fügte hinzu, dass „intelligentes Dorf“ Agali mit seiner Infrastruktur sehr beeindruckend sei.

„Ich freue mich sehr, heute in Agali zu sein und an einer internationalen Konferenz teilzunehmen. Dies ist ein sehr wichtiges Thema“, sagte Michalko.


Tags:


Newsticker