Keine Fälle von Affenpocken in Aserbaidschan registriert

  01 Juli 2022    Gelesen: 482
  Keine Fälle von Affenpocken in Aserbaidschan registriert

In Aserbaidschan seien keine Fälle von Affenpocken registriert worden, sagte Gesundheitsminister Teymur Musayev, berichtet AzVision.az.

Musayev erklärte, dass das Virus durch einen engen Kontakt zwischen einer gesunden Person und einer infizierten Person übertragen wird.

„Das Virus hat seine eigenen spezifischen Symptome und wird anhand der Ergebnisse von Labortests erkannt. Die Tests, die bald nach Aserbaidschan geliefert werden, um es nachzuweisen, werden an ein spezielles Zentrum zur Bekämpfung gefährlicher Infektionskrankheiten übertragen. Dort werden auch Kontrolluntersuchungen durchgeführt“, sagte er.

Der Minister sagte auch, dass es nicht geplant sei, in Aserbaidschan eine Impfung gegen Affenpocken durchzuführen.

„Dies folgt der Strategie der Weltgesundheitsorganisation und es besteht derzeit kein Bedarf für einen Affenpocken-Impfstoff“, fügte er hinzu.


Tags:


Newsticker