Zangezur-Korridor sollte geöffnet werden

  04 Juli 2022    Gelesen: 479
  Zangezur-Korridor sollte geöffnet werden

Die Türkei hoffe auf einen Friedensvertrag zwischen Aserbaidschan und Armenien, sagte der türkische Außenminister Mevlut Cavusoglu, berichtet AzVision.az.

Laut Cavusoglu ist es notwendig, den Zangezur-Korridor zu öffnen, der im Rahmen des zwischen Aserbaidschan und Armenien erzielten Abkommens geschaffen werden sollte.

Der Minister sprach auch über das Problem der armenischen Diaspora, die den Frieden behindert.

„Die Diaspora hat sich in zwei Teile gespalten. Ein Teil will die Normalisierung der Beziehungen zu Aserbaidschan und der Türkei nicht unterstützen, während der andere Teil sie unterstützt“, erklärte er.

„Einige Kräfte innerhalb Armeniens üben ernsthaften Druck auf die Behörden aus, was den Prozess der Normalisierung der Beziehungen zu Aserbaidschan und der Türkei behindert“, fügte Cavusoglu hinzu.


Tags:


Newsticker