3 Menschen sind in Füzuli in eine Landmine gefallen

  02 Auqust 2022    Gelesen: 341
  3 Menschen sind in Füzuli in eine Landmine gefallen

Am 2. August gegen 10 Uhr erhielt die Bezirksstaatsanwaltschaft die Information, dass 3 Mitarbeiter des Minenräumungsunternehmens auf dem Gebiet des befreiten Dorfes Karatschanbeyli im Bezirk Füzuli in eine Antipersonenmine gefallen seien.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft des Bezirks Füzuli gegenüber AzVision haben die Ermittlungen ergeben, dass Yadigar Shukurov, geboren 1990, Rovshan Alizadeh, geboren 1991, und Gilman Huseynov, geboren 1976, von einer Antipersonenmine getroffen wurden Y. Shukurov und R. Alizade erlitten bei der Durchführung von Minenräumungsarbeiten in dem genannten Gebiet infolge des Sturzes Verletzungen unterschiedlichen Grades, während G. Huseynovs rechtes Bein amputiert wurde.

Die Staatsanwaltschaft inspizierte den Tatort, ordnete eine forensische Untersuchung an und führte weitere Verfahrenshandlungen durch.

Die Staatsanwaltschaft des Bezirks Füzuli untersucht den Sachverhalt.


Tags:


Newsticker