Reisen des Präsidenten Ilham Aliyev in die Regionen Aserbaidschans zeigen die Bedeutung ihrer Entwicklung

  15 Auqust 2022    Gelesen: 256
  Reisen des Präsidenten Ilham Aliyev in die Regionen Aserbaidschans zeigen die Bedeutung ihrer Entwicklung

Die Entwicklung der Regionen Aserbaidschans war schon immer eines der vorrangigen Themen, berichtet AzVision.az.

Die durchgeführten Arbeiten trugen zur Steigerung des Entwicklungspotenzials der Regionen, Verbesserung des Geschäfts- und Investitionsumfelds, Bereitstellung der Infrastruktur, Qualität der öffentlichen Dienstleistungen, Verbesserung des Wohlergehens der Bevölkerung und Umweltsicherheit bei. Die aufeinanderfolgenden Reisen des Präsidenten Ilham Aliyev in die Regionen dienen sowohl der umfassenden Entwicklung des Landes als auch der Stärkung des sozialen Schutzes der Bevölkerung.

Insgesamt 32 Reisen des aserbaidschanischen Präsidenten in die befreiten Gebiete Aserbaidschans und in andere Regionen des Landes fanden in den vergangenen und laufenden Jahren statt.

Neben der Restaurierungsarbeit in den befreiten Gebieten konzentriert sich der Präsident von Aserbaidschan auf andere Städte und Bezirke des Landes, arbeitet an ihrer Entwicklung und verbessert den Lebensstandard der Bevölkerung.

Präsident Ilham Aliyev nahm während seiner Reise nach Hadschigabul an der Eröffnung des Industrieviertels Hadschigabul, der Inbetriebnahmezeremonie der Autobahn Hadschigabul-Mughan nach dem Wiederaufbau, der Präsentation des Agroparks von Agro Dairy LLC teil.

Während seiner Visio im Distrikt Gabala am 15. Mai 2021 wurde eine neue Brücke über den Fluss Boom in Betrieb genommen, sowie nach Restaurierungsarbeiten eine Autobahn, die zum Dorf Boom führt. Der Präsident von Aserbaidschan besuchte die albanische Kirche der Heiligen Jungfrau Maria im Dorf Nidsch im Bezirk Gabala, die Sekundarschule Nr. 1 und die Kirche St. Elisha Chotari. Der aserbaidschanische Präsident nahm auch an der Eröffnung des Bahnhofs Gabala und der eingleisigen Eisenbahnstation Lyaki-Gabala teil.

Während seiner Reise in den Bezirk Terter nahm der aserbaidschanische Präsident an der Präsentation einer modernen isolierten und geschützten Kabelleitung teil, die im Dorf Sugovuschan verlegt wurde, lernte die Reparatur- und Restaurierungsarbeiten kennen, die in einem Privathaus im Dorf durchgeführt wurden, besuchte das Gebäude der Sekundarschule für 144 Schüler. Das Staatsoberhaupt legte auch den Grundstein für eine neue Moschee im Dorf Sugovuschan, nahm an der Eröffnung der Militäreinheit Nr. 1 des Verteidigungsministeriums teil und legte den Grundstein für einen Touristenkomplex. Außerdem nahm der Präsident von Aserbaidschan an der offiziellen Eröffnung des ersten Rudertrainingslagers im Dorf teil.

Im Rahmen seiner Reise in die Distrikte Ismayilli, Aghsu und Gobustan lernte Präsident Ilham Aliyev die Wiederaufbauarbeiten kennen, die im Zusammenhang mit der Schaffung der touristischen Infrastruktur im Diri Baba-Mausoleum im Distrikt Gobustan durchgeführt wurden, machte sich mit den laufenden und geplanten Bau- und Restaurierungsarbeiten auf dem Territorium vertraut. Das Staatsoberhaupt machte sich auch mit den Aktivitäten von Aghsu Agropark JSC vertraut.


Tags:


Newsticker