Aserbaidschan gewinnt weitere Medaillen bei Islamischen Solidaritätsspielen

  18 Auqust 2022    Gelesen: 569
  Aserbaidschan gewinnt weitere Medaillen bei Islamischen Solidaritätsspielen

Aserbaidschan hat am vergangenen Wettkampftag 14 Medaillen bei V. Islamischen Solidaritätsspielen gewonnen, berichtet AzVision.az.

So erreichte die Anzahl der Medaillen der aserbaidschanischen Nationalmannschaft 85, darunter 26 Gold-, 30 Silber- und 29 Bronzemedaillen.

Damit belegt Aserbaidschan den vierten Platz in Bezug auf die Anzahl der Medaillen unter den 56 Ländern, die an den V. Islamischen Solidaritätsspielen teilnehmen.

Die Top 5 sind die Türkei, Usbekistan, der Iran, Aserbaidschan und Kasachstan. Von den 56 teilnehmenden Ländern haben bisher 42 Medaillen gewonnen.

Die V. Islamischen Solidaritätsspiele finden vom 9. bis 18. August in Konya, Türkei, statt.

Insgesamt nehmen Athleten aus 56 Ländern der Organisation für Islamische Zusammenarbeit an den Spielen teil. Die Wettkämpfe finden an 14 Austragungsorten in Konya statt. Nach den Ergebnissen der Wettkämpfe werden 355 Medaillen an Athleten vergeben.


Tags:


Newsticker