Armenien beschießt Stellungen der aserbaidschanischen Armee in Richtung Staatsgrenze

  23 September 2022    Gelesen: 287
  Armenien beschießt Stellungen der aserbaidschanischen Armee in Richtung Staatsgrenze

Die Stellungen der aserbaidschanischen Armee in Richtung Staatsgrenze seien beschossen worden, berichtet AzVision.az unter Berufung auf das aserbaidschanische Verteidigungsministerium.

Ab 23:45 Uhr am 22. September bis 08:30 Uhr am 23. September beschossen die Einheiten der armenischen Streitkräfte aus den Stellungen in Richtung der Siedlungen Tschinarli der Region Tovuzgala und den Siedlungen Yuhari Schorzha, Gunaschli und Zarkand der Region Basarketschar auf die Stellungen der aserbaidschanischen Armee, die in Richtung der Siedlung Kokhanebi der Region Tovuz, der Siedlungen Keschdak und Barmagbina der Region Kalbadschar und der Siedlung Tazakend der Region Daschkesan stationiert sind.

Die Einheiten der aserbaidschanischen Armee haben angemessene Vergeltungsmaßnahmen ergriffen, sagte das Ministerium.


Tags:


Newsticker