Aserbaidschanischer Präsident als Ehrengast zum Gipfeltreffen der Arabischen Liga eingeladen

  23 September 2022    Gelesen: 306
  Aserbaidschanischer Präsident als Ehrengast zum Gipfeltreffen der Arabischen Liga eingeladen

Der algerische Präsident Abdelmajid Tebboune hat seinen aserbaidschanischen Amtskollegen Ilham Aliyev als Ehrengast zum Gipfeltreffen der Arabischen Liga im November eingeladen, berichtet AzVision.az unter Berufung auf die Agentur Anadolu.

Tebboune lud Aliyev, dessen Land den Vorsitz der Blockfreienbewegung innehat, ein, an dem Gipfel in der Hauptstadt Algier teilzunehmen, heißt es in einer Erklärung des algerischen Außenministeriums vom Donnerstag.

Das Ministerium sagte, der algerische Außenminister Ramtane Lamamra habe sich am Rande der 77. UN-Generalversammlung in New York mit seinem aserbaidschanischen Amtskollegen Dscheyhun Bayramov getroffen.

Während des Treffens überreichte Lamamra Bayramov das Einladungsschreiben von Tebboune.

Die Spitzendiplomaten tauschten auch Meinungen darüber aus, der Bewegung der Blockfreien eine Rolle bei der Lösung internationaler Spannungen zu geben.

Aserbaidschan hat seit 2019 den Vorsitz der Bewegung der Blockfreien, einem Forum von 120 Ländern und nach der UNO die zweitgrößte internationale Organisation der Welt.

Die Arabische Liga, offiziell bekannt als Liga der Arabischen Staaten, wird voraussichtlich vom 1. bis 2. November in Algerien ihren ersten Jahresgipfel seit drei Jahren abhalten.


Tags:


Newsticker