Drei Soldaten Aserbaidschans wurden durch das von Armenien eröffnete Feuer verletzt

  24 September 2022    Gelesen: 298
    Drei Soldaten Aserbaidschans wurden durch das von Armenien eröffnete Feuer verletzt

Drei Soldaten Aserbaidschans wurden durch das von Armenien eröffnete Feuer verletzt.

AzVision wurde darüber vom Verteidigungsministerium informiert.

Es wurde berichtet, dass die Einheiten der armenischen Streitkräfte am 23. September von 19:30 bis 23:40 Uhr von ihren Stellungen feuerten in die Richtung der Siedlungen Yukhari Schordscha und Dschermuk im Bezirk Basarketscher zeitweise Feuerwaffen verschiedener Kaliber auf die Stellungen von feuerten Die aserbaidschanische Armee, die sich in Richtung der Siedlungen Istisu und Saylik im Bezirk Kalbadschar befindet.

Amenullayev Rashad Aghajan Oglu, Rahimzade Ruhid Oktay Oglu und Javadov Ravan Shamseddin Oglu wurden durch das Feuer verletzt.

Unseren verwundeten Soldaten wurde sofort Erste Hilfe geleistet. Es besteht keine Lebensgefahr.

Angemessene Reaktionsmaßnahmen wurden von den Einheiten der aserbaidschanischen Armee ergriffen, die in die genannten Richtungen entsandt wurden.

"Wir teilen Ihnen mit, dass die gesamte Verantwortung für den Vorfall bei der militärischen und politischen Führung Armeniens liegt, die gezielt versucht, die Situation zu verschlimmern." - wurde in den Informationen des Ministeriums geschrieben.


Tags:


Newsticker