Bei einer Schießerei in einer Schule in Russland sind 13 Menschen getötet und 112 verletzt worden

  26 September 2022    Gelesen: 220
 Bei einer Schießerei in einer Schule in Russland sind 13 Menschen getötet und 112 verletzt  worden

Infolge der Schießerei in der Schule Nr. 88 in Ischewsk erreichte die Zahl der Toten, darunter 11 Kinder, 15 Personen, und 24 Personen, darunter 22 Kinder und 2 Erwachsene, wurden verletzt.

AzVision berichtet, dass das russische Untersuchungskomitee Informationen dazu veröffentlicht hat.

Die Ermittlungen zur Schießerei werden von der Zentralstelle des IK geführt.


Tags:


Newsticker