Zahl der ukrainischen Staatsbürger, die in Deutschland Asyl suchen, wurde bekannt gegeben

  01 Oktober 2022    Gelesen: 177
 Zahl der ukrainischen Staatsbürger, die in Deutschland Asyl suchen, wurde bekannt gegeben

Seit Beginn des ukrainisch-russischen Krieges sind 965.337 ukrainische Staatsbürger nach Deutschland gekommen.

AzVision wurde darüber vom Pressedienst des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge informiert.

In den Informationen wird vermerkt, dass ukrainische Staatsbürger, die nach Deutschland kamen, in 16 Bundesländern des Landes in Hotels, Hostels und Pflegefamilien untergebracht wurden.

Es wurde berichtet, dass ukrainische Staatsbürger, die ohne Visum nach Deutschland einreisen, eine Aufenthaltserlaubnis benötigen, um sich länger als 90 Tage im Land aufzuhalten: "Der Nachweis personenbezogener Daten (z. B. durch Personaldokumente wie einen biometrischen Personalausweis oder Reisepass) und eine Identifizierung durch die Polizei reichen aus, um ukrainischen Staatsbürgern vorübergehenden Schutz zu gewähren. Die Gründe für vorübergehendes Asyl während der Aufnahme ukrainischer Kriegsflüchtlinge werden nicht gesondert erwähnt."

Der Pressedienst berichtete, dass im Zeitraum Januar-August 2022 insgesamt 132.618 Menschen aus verschiedenen Herkunftsländern einen Asylantrag in Deutschland gestellt haben (115.402 Erst- und 17.216 Folgeanträge).

Im gleichen Zeitraum beantragten landesweit 938 Menschen aus der Ukraine Asyl (584 Erst- und 354 Folgeanträge).


Tags:


Newsticker