Russisches Atom-U-Boot vom Stützpunkt verschwunden

  03 Oktober 2022    Gelesen: 451
  Russisches Atom-U-Boot vom Stützpunkt verschwunden

Ein russisches Atom-U-Boot mit sechs Atomtorpedos Poseidon „verschwand“ von der Basis, berichtete die italienische Tageszeitung La Repubblica unter Berufung auf Nato-Quellen.

Das U-Boot K-329 Belgorod der russischen Marine kann bis zu sechs Poseidon-Torpedos transportieren, die alle mit Atomsprengköpfen ausgestattet sind. Diese Torpedos können einen reaktiven Tsunami verursachen.

Dieser U-Boot-Typ gibt keine Hitzewelle ab. Dies ist ein Problem für die NATO-Streitkräfte, da ihre U-Boote und Sensoren auf die Hitzewelle eingestellt sind.


Tags:


Newsticker