An der gemeinsamen Ausbildung waren Spezialeinheiten der aserbaidschanischen und der türkischen Marine beteiligt -  FOTOS und VIDEO

  06 Oktober 2022    Gelesen: 137
 An der gemeinsamen Ausbildung waren Spezialeinheiten der aserbaidschanischen und der türkischen Marine beteiligt -   FOTOS und VIDEO

Gemäß dem Plan für 2022 führen die Unterwasserangriffs- und Unterwasserverteidigungseinheiten der Marine-Spezialbataillone der aserbaidschanischen Marine und die Spezialeinheiten der türkischen Marine ein gemeinsames Training in der Stadt Marmaris in der Republik Türkei durch.

AzVision wurde darüber vom Verteidigungsministerium informiert.

Bei der Übung auf dem Marinestützpunkt Aksaz wird das Militärpersonal beider brüderlicher Länder Aufgaben zur Entwicklung von Land- und Seetaktiken, zur Suche nach nicht explodierter Munition und Seeminen sowie zu deren Zerstörung ausführen.

Die Trainingsteilnehmer werden laut Plan taktische Einzel- und Gruppenschüsse bei Tag und Nacht, gemeinsame Märsche, Hinterhalte und Überfälle in gemischten Gruppen sowie Langstrecken-Unterwasserschwimmaufgaben mit speziellen geschlossenen Unterwasseratemgeräten auf See durchführen.

Das Training dauert bis zum 14. Oktober.

 


Tags:


Newsticker