Fatih Donmez: „Gemeinsame Projekte mit Aserbaidschan werden neue Horizonte für unsere Zusammenarbeit eröffnen“

  06 Oktober 2022    Gelesen: 192
    Fatih Donmez:   „Gemeinsame Projekte mit Aserbaidschan werden neue Horizonte für unsere Zusammenarbeit eröffnen“

Gemeinsame Projekte zwischen Aserbaidschan und der Türkei im Bereich der Nutzung erneuerbarer Energiequellen werden neue Horizonte für unsere Zusammenarbeit eröffnen.

AzVision informiert, dass der türkische Minister für Energie und natürliche Ressourcen, Fatih Donmez, dies während seiner Rede auf dem Energieforum Aserbaidschan-Türkei II in Istanbul sagte.

„Unser Ziel ist es, neue Projekte zu unterzeichnen, die auf einer soliden Grundlage aufbauen. Die Verstärkung unserer Zusammenarbeit ist sehr wichtig für das Wohlergehen unserer Länder und der Region.“ - sagte

Laut dem Minister erweitern sich die Beziehungen zwischen unseren Ländern jeden Tag ein wenig mehr in verschiedenen Bereichen.

F. Donmez sagte, dass die auf dem 1. Forum in Baku unterzeichneten Vereinbarungen eine Roadmap seien und neue Ziele für die Zukunft geschaffen hätten: "Wir haben viel Arbeit und einen langen Weg zurückgelegt, um diese Ziele zu erreichen. Die unterzeichneten Protokolle werden ein neuer Schritt in der Entwicklung dieser Zusammenarbeit sein. Mit den bisher realisierten gemeinsamen Großprojekten leisten wir wichtige Beiträge für unsere Region. In dieser Zeit haben wir unsere Pflichten voll erfüllt."

Über die Rolle der staatlichen Ölgesellschaft Aserbaidschans in der Türkei sagte F. Dönmez: „Wir sind zufrieden, dass SOCAR einer der größten Investoren in der Türkei ist.“


Tags:


Newsticker