Jeyhun Bayramov gibt in Aktau eine Erklärung ab

  25 November 2022    Gelesen: 383
  Jeyhun Bayramov gibt in Aktau eine Erklärung ab

Außenminister Jeyhun Bayramov gibt bei einem Treffen in Aktau, an dem Aserbaidschan, Kasachstan, die Türkei und Georgien teilnehmen, eine nationale Erklärung ab.

AzVision berichtet, dass das Außenministerium (MFA) Informationen dazu veröffentlicht hat.

An dem Treffen nehmen auch Verantwortliche des Verkehrssektors teil.

Es sei darauf hingewiesen, dass heute in Aktau das nächste dreigliedrige Treffen der Außen- und Verkehrsminister der Türkei, Aserbaidschans und Kasachstans stattfindet.

Ziel des Treffens ist es, die bestehende Koordinierung zu Themen, die für die drei Länder von Interesse sind, zu stärken und die regionalen Beziehungen auf der Grundlage gegenseitigen Nutzens zu stärken.

In Übereinstimmung mit der Erklärung von Baku ist geplant, den „Fahrplan 2022-2027“ über die Entwicklung und den Betrieb der Route des Mittleren Korridors zu unterzeichnen, die durch die Länder Türkei, Aserbaidschan und Kasachstan führt.


Tags:


Newsticker