Leiter der Diaspora-Organisation in Deutschland saß im Landesausschuss

  02 Dezember 2022    Gelesen: 405
  Leiter der Diaspora-Organisation in Deutschland saß im Landesausschuss

Der Vorsitzende des Landeskomitees für die Arbeit mit der Diaspora traf sich mit Nuran Abdullayev, dem Vorsitzenden der Deutsch-Aserbaidschanischen Gesellschaft für Radiologie und Neuroradiologie, dem Vorstandsvorsitzenden der Allianz der Deutsch-Aserbaidschaner.

Dies wurde vom Pressedienst des AzVision-Ausschusses gemeldet.

Es wurde berichtet, dass der Vorsitzende des Komitees die enge Einbindung unserer Landsleute in Deutschland in die lokale Gesellschaft und ihre Tätigkeit zur Verbreitung der Wahrheiten Aserbaidschans sehr schätzte.

Der Vorsitzende des Bündnisses informierte über den Aktionsplan, der gemäß dem Dekret des Staatsoberhauptes von Aserbaidschan „Über die Erklärung des Jahres 2023 zum „Jahr von Heydar Aliyev“ in der Republik Aserbaidschan“ in Deutschland umgesetzt werden soll“.

Im Rahmen des Meinungsaustauschs wurde es als angemessen erachtet, anlässlich des 100. Geburtstags von Heydar Aliyev im nächsten Jahr ein internationales Forum aserbaidschanischer Ärzte in Deutschland zu veranstalten.

Darüber hinaus wurde die Umsetzung des Projekts gewürdigt, dass hochqualifizierte deutsche und aserbaidschanische Ärzte im Rahmen des „Jahres von Heydar Aliyev“ kostenlose Dienstleistungen für Familien von Veteranen und Märtyrern in relevanten Fachgebieten erbringen.

Der Vorsitzende des Ausschusses berücksichtigte die Empfehlungen der Allianz Deutscher Aserbaidschaner bezüglich der Umsetzung dieser Projekte und anderer Fragen der Zusammenarbeit.


Tags:


Newsticker