Schweden hat das PKK-Mitglied an die Türkei ausgeliefert

  03 Dezember 2022    Gelesen: 383
  Schweden hat das PKK-Mitglied an die Türkei ausgeliefert

Schweden hat Mahmut Tati, die erste Person, die des Beitritts zur Terrororganisation PKK für schuldig befunden wurde, an die Türkei ausgeliefert.

AzVision berichtet, dass der Fernsehsender NTV am Samstag darüber berichtete.

Damit hat Schweden einen konkreten Schritt zur Umsetzung des mit der Türkei unterzeichneten Memorandums über die NATO-Mitgliedschaft getan, das die Auslieferung von an terroristischen Aktivitäten beteiligten Personen vorsieht.

Mahmut Tat, der in der Türkei zu 6 Jahren und 10 Monaten Gefängnis verurteilt wurde, beantragte 2015 Asyl in Schweden, wurde jedoch abgelehnt. Vor einiger Zeit wurde er von der schwedischen Polizei festgenommen. Am Freitagabend wurde Mahmut Tat nach Istanbul gebracht und von dort in das Untersuchungsgefängnis gebracht, um Verfahren im Zusammenhang mit der Vollstreckung des Urteils durchzuführen.

Schwedens Auslieferung einer wegen terroristischer Aktivitäten verurteilten Person an die Türkei erfolgte zwei Tage nach den Verhandlungen im Rahmen des Treffens der Außenminister der NATO-Staaten und der Außenminister der beiden jeweiligen Länder in Bukarest. Am Ende der Gespräche sagte der türkische Außenminister Mevlud Çavuşoğlu, Ankara erwarte von Schweden eine entschiedenere Haltung zum Beitritt zum Bündnis und konkrete Schritte zur Erfüllung des Memorandums über die NATO-Mitgliedschaft.


Tags:


Newsticker