Türkischer Botschafter sprach Aserbaidschan sein Beileid aus

  27 Januar 2023    Gelesen: 261
 Türkischer Botschafter sprach Aserbaidschan sein Beileid aus

Der Botschafter der Türkei in Aserbaidschan, Cahit Bagchi, drückte sein Beileid zum bewaffneten Angriff auf die Botschaft Aserbaidschans im Iran aus.

Laut AzVision twitterte der Diplomat:

„Wir verurteilen den verräterischen Angriff auf die Botschaft Aserbaidschans in Teheran. Wir beten um Gottes Barmherzigkeit für unseren gemarterten Bruder, wir sprechen seinen Angehörigen und dem Volk von Aserbaidschan unser Beileid aus. Ich wünsche den Verletzten eine schnelle Genesung“, sagte der Botschafter.

Es sei daran erinnert, dass es am 27. Januar gegen 8.30 Uhr Ortszeit Baku zu einem bewaffneten Angriff auf die Botschaft der Republik Aserbaidschan in der Islamischen Republik Iran kam. Den Angaben zufolge zerstörte der Angreifer den Sicherheitsposten mit einer Kalaschnikow-Automatikwaffe und tötete den Leiter des Sicherheitsdienstes. Zwei Sicherheitskräfte der Botschaft wurden ebenfalls verletzt, als sie den Angriff verhinderten. Der Zustand der Verletzten ist zufriedenstellend. Eine Untersuchung dieses heimtückischen Angriffs ist derzeit im Gange.

Informationen zufolge wurde die Person, die die aserbaidschanische Botschaft angegriffen hatte, festgenommen.


Tags:


Newsticker