Netanyahu wies Bidens Rat rundweg zurück

  29 März 2023    Gelesen: 371
  Netanyahu wies Bidens Rat rundweg zurück

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu wies den Rat von US-Präsident Joseph Biden kategorisch zurück, dass „die israelischen Behörden die Justizreform aufgeben sollten, die zu massiven Protesten der Opposition im Land geführt hat“.

AzVision berichtet, Netanjahu habe auf Twitter darüber geschrieben.

Ihm zufolge ist Israel ein souveränes Land, das Entscheidungen auf der Grundlage des Willens seines Volkes trifft und nicht auf Druck von außen, einschließlich seiner besten Freunde.

Netanjahu betonte, dass er die persönliche Beziehung zu Biden und die freundschaftlichen Beziehungen zwischen den USA und Israel sehr schätze, seine Regierung aber die von ihr für notwendig erachteten Reformen im Land fortsetzen wolle.

„Ich kenne Präsident Biden seit über 40 Jahren und schätze sein langjähriges Engagement für Israel. Das Bündnis zwischen Israel und den Vereinigten Staaten ist unzerbrechlich und unsere Differenzen werden immer beigelegt. „Meine Regierung setzt sich dafür ein, die Demokratie zu stärken, indem sie das wahre Gleichgewicht zwischen den drei Regierungsgewalten wiederherstellt, und wir wollen dies durch einen breiten Konsens erreichen.“

Es sei darauf hingewiesen, dass Biden sich im Gespräch mit Reportern im Weißen Haus gegen Justizreformen in Israel aussprach und die Hoffnung zum Ausdruck brachte, dass Netanjahu dieses Projekt aufgeben würde.


Tags:


Newsticker